Licht und Schatten in Uns

Kennst Du Neid? Angst? Eifersucht? Scham? Schuld? Verzweiflung? Wut? Unsicherheit? Zweifel?
Ich bin ehrlich zu Dir: Natürlich kenne ich diese Gefühle. Und wenn Du aufrichtig bist: Auch Du kennst diese Anteile in Dir.
 Jeder Tag besteht aus Tag und Nacht. Und auch unser Leben besteht aus hellen und dunklen Seiten. Es ist der natürliche Fluss unseres Lebens. Wir sind hier, um Erfahrungen zu machen. Gute und Schlechte. Wenn wir das akzeptieren, wird dann nicht vieles leichter? Wir können loslassen und uns der entscheidenden Frage stellen: WIE GEHEN WIR MIT UNSEREN SCHATTENANTEILEN UM?

Verdrängung, Unterdrückung, Ignoranz – Ich glaube nicht, dass uns dies weiterbringt. Ein schreiendes Kind würden wir auch nicht in ein Zimmer einsperren und zum Schweigen zwingen.

Warum können wir uns selbst nicht auch mit Güte begegnen?
Statt Unterdrückung und Verdrängung schlage ich Folgendes vor: Beobachte, was da ist. Nimm es an. Versuche, das Lerngeschenk hinter deinem Schatten zu erkennen. Was lehrt Dich die Angst? Was lehrt Dich die Wut? Was lehrt Dich der Neid?  „Black is beautiful“. Und die Antwort auf deinen Schatten liegt in Dir.